Birgitte Arker

“Ist geboren am 06.06.1944 in Koppenhagen und hat ihre Kindheit und Schulzeit auf der Insel Falster verbracht. 1963 Abitur. Anschließend Teilnahme an künstlerischen Kursen in Kopenhagen und Unterhalt durch Gelegenheitsjobs. 1968 Umzug nach Berlin (West) und Studienbeginn 1969 an der HFBK (freie Malerei). 1972 Wechsel zum Studium der Literatur und Abschluss. Seit 1982 lebt sie in Flensburg und arbeitet als Lehrerin.”

 

 

Liebe Birgitte,

ein Abschied für immer. Ein letzter Gruß von uns. Du gehörtest in unsere Mitte und hinterlässt emotional und künstlerisch eine Lücke in unserem Kreis. Wir sehen dein Lächeln und hören deine entzückende, mit dänischem Akzent gefärbte Stimme. Uns bleibt die Erinnerung an eine besonders liebenswerte, sensible und herzliche Autorin.

Wir denken an dich mit den Worten von Jean Paul: „Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können“.

Besonders sanft hat der Tod in der Nacht vom 13.03 auf den 14.03. 2021 an deine Tür geklopft und ganz sanft hat er dich davongetragen, bevor du erwachtest.

In dieser Nacht, auf deiner Reise mit dem Tod, hast du etwas Wundervolles für uns zurückgelassen: Mehrere Geschichten, die uns weiterhin berühren werden, und unzählige Bilder aus deinen Malkursen.

Für uns bleibst du die wertvolle, herzliche und zarte Person mit dem besonderen Lächeln, die aufgrund ihrer vorausgegangenen Krebserkrankung so tapfer viele Jahre starke Schmerzen ertragen musste.

Tschüs liebe Birgitte!

Angela, Anna, Benno, Britta, Frauke, Hans-Jürgen, Jürgen, Jörg, Jutta, Lorenz-Peter, Peter, Sigrid, Ulli,