Lese-Highlight

Posted by on 3. November 2019

Seit neun Jahren veranstaltet der Autorentreff Flensburg im Herbst eine Lesung in der Bergmühle. Dieses Jahr gab es eine Neuerung – es wurde am vergangenen Wochenende zum ersten Mal an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gelesen und beide Lesungen waren ausverkauft. Auch dieses Mal wurde die Lesung von weiteren Künstlern gerahmt: Elke Koch stellte ihre Skulpturen aus Speckstein aus, Jan Günter hatte die Wände der Bergmühle mit seinen Bildern verschönt. Und das Duo Traumfänger, Susanne Post und Dieter Korinth, begleiteten mit ihrer Musik die Texte.

Das Leseprogramm war an beiden Tagen unterschiedlich, so dass das Spektrum der Themen und die Eigenheiten der Autoren zutage treten konnten. Auch dieses Jahr beendete traditionell „Hein Fisch“, ein Flensburger Original, in Worte gesetzt von Lorenz-Peter Andresen, jede Lesung. Ulrich Borchers, in dessen bewährten Händen die wie immer reibungslose Organisation lag, bedankte sich bei den unterstützenden Künstlern, wie könnte es anders sein, mit einer Flasche Wein.

Das Publikum zeigte sich an beiden Tagen mehr als zufrieden, wie die Reaktionen und Rückmeldungen zeigten. Ein besonderer Dank gebührt der Bergmühle und den Mitgliedern des Vereins zur Erhaltung der Bergmühle. Die Bergmühle bot wie immer ein stimmungsvolles und passendes Ambiente.

Kommentarbereich wurde geschlossen.